Ist FCKS geschlechtsgebunden? Picture

English German French Italian Dutch

[Übersetzt von Waltraud Novak, Athabaske's Cattery]

Viele Leute, bei denen vereinzelte Fälle von FCKS vor kamen, oder die ein paar flache Kitten in nur einem Wurf hatten, nicht aber in anderen, bemerken, dass scheinbar männliche Kitten öfter betroffen sind als weibliche. Wenn man nach den Fällen geht, die an mich herangetragen wurden, dann scheint es bemerkenswert mehr männliche Fälle von FCKS zu geben als weibliche, und einige Züchter haben gefragt, ob es geschlechtsgebunden sei, weil nur ihre Kater davon betroffen sind. Möglicherweise gibt es einen Bezug zwischen den als Ganzes grösseren männlichen Kitten und den weiblichen Tieren (Züchter haben bemerkt, dass es oft die schwersten und fettesten Kitten sind, die FCKS zu entwickeln scheinen, trotzdem ist es nicht regelmässig genug um zuverlässig zu sein und ich habe nicht genug Detail in den an mich herangetragenen Fällen, um irgend welche statistischen Daten zu der Wahrscheinlichkeit abgeben zu können).

Nachdem beide Geschlechter FCKS bekommen ist es wahrscheinlich, dass das überwiegen männlicher erkrankter Kitten in Bezug steht zu relativer Grösse und Gewicht, und dass es nicht geschlechtsgebunden ist. Möglicherweise, wenn wir je genug Daten über das Problem bekommen und wir Geld für eine veterinärmedizinische Studie aufbringen können, wäre es wert, etwa den Testosteronspiegel in betroffenen und nicht betroffenen Kitten zu untersuchen.

Nächste Seite...
Zur Index-Seite dieses Artikels