Hills's A/D - eine Warnung Picture

English German French Italian Dutch

[Übersetzt von Waltraud Novak, Athabaske's Cattery]

Eine Anzahl Züchter hatte kürzlich Probleme mit Tierärzten, die vorschlugen, verdünntes Hill's a/d an ganz junge Kitten, die in Schwierigkeiten waren, zu füttern. A/d ist gut für genesende Erwachsene oder ältere Kitten, es ist gut bei der Entwöhnung, aber es ist NICHT angebracht bei ganz jungen Kitten. So weit ich weiss, empfielt Hillsnicht a/d für neugeborene Kitten. Eine Züchterin hatte mit ihrem Tierarzt zu kämpfen, um darauf zu bestehen, dass sie ausschliesslich Kittenmilch zur Schlauchfütterung eines kränklichen Kittens, das noch unter 2 Wochen alt war, verwendet, wenn dieser doch a/d füttern wollte. Ich habe von zwei Züchtern gehört, deren Kitten gestorben sind, scheinbar durch Verstopfung, nachdem sie im Alter von 2 Wochen mit a/d gefüttert wurden. Gute Kittenmilchrezepte sind präzise auf die Nahrungsbedürfnisse eines Kittens abgestimmt, und KMR im Besonderen ist ideal für ein schwaches oder kränkliches Kitten. Ein sehr junges Kitten, dem es nicht gut geht, könnte Verdauungsprobleme haben, und hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein unfertiges Verdauungssystem. Hill's a/d ist ein stark proteinhaltiges Futter auf Fleischbasis, wo uns schon der Hausverstand sagen muss, dass es ungeeignet für ein unreifes Verdauungssystem ist.

Nächste Seite...
Zur Index-Seite dieses Artikels